Drucken

Neue Regler von YGE

yge neu

Foto: Am oberen Rand sehen wir einen 120-A-Steller der vorherigen Baureihe zum Vergleich, darunter die neuen Typen.

Wir erleben ja seit Jahren eine ständige Leistungssteigerung durch immer größere und belastbarere Akkus, die zudem auch zu immer längeren Flugzeiten führten. Es steigen: Ströme, Spannungslage, Kapazität und Dauer - gerne alle Faktoren auch schonmal gleichzeitig. Das führte zunehmend zur Überforderung der vorhandenen Regler. Deshalb arbeiten die meisten Hersteller aktuell mit Hochdruck an neuen Reglern.

Heino Jung hat auch wieder getüftelt, um seine Regler auf die heutigen und zukünftigen Anforderungen anzupassen. Es geht dabei weniger um die Software, als um die massiv aufgerüstete Hardware.

Es gibt drei neue Regler: der YGE 80 wird durch YGE 90LV ersetzt. YGE 100 und YGE 120 werden durch den neuen YGE 120LV ersetzt
und letzterer ist auch als Variante mit zusätzlichem Kühlkörper unter der Bezeichnung YGE 120LVK erhältlich.

Was spontan auffällt, die neuen Regler sind deutlich größer geworden, sie entsprechen nun im Formfaktor den bekannten HV Reglern. Sie können aber nach wie vor optimal hinter gängigen 36-mm-Motoren montiert werden. Starke FETS brauchen einfach ihren Platz. Die Regler sollen nun nach Aussage von Herrn Jung jedenfalls deutlich größere Reserven haben als zuvor.

Aber auch zum BEC hat er sich viele und gute Gedanken gemacht. Zuerst einmal wurde dieses in der Leistung noch einmal erheblich gesteigert, mit nun 6 A Dauer und 12 A Burst, das entspricht einer Verdoppelung des bisher schon leistungsfähigen BEC.

Da immer mehr Modelle heute aber nicht mehr mit den früher üblichen 5 bis 6 V angesteuert werden, haben die neuen Regler nun ein umschaltbares BEC mit 5,7, 7,4 oder 8,0 V für Hochspannungsservos. Bei 8,0 V kann man direkt einen 2-S-Lipo als Puffer parallel zum Regler schalten.

Nun ist es so, dass man ja oftmals nominal starke BECs sieht (z. B. externe), der Schwachpunkt aber dann das Kabel zum Empfänger ist. Die neuen Regler haben deshalb ab Werk zwei Anschlusskabel für die Stromversorgung (Master und Slave).

www.yge.de
www.wemotec.com